Boston Marathon (World Marathon Majors)

21.09.2022, Albert

Der Boston Marathon hat eine sehr lange Geschichte und fand zum ersten Mal am 19. April 1897 statt. Damals starteten 15 Athleten. Der Boston Marathon war im Jahr 2006 eines der Gründungsmitglieder der World Marathon Majors.

Qualifizierungsstandards

Die Teilnahmegebühr für Qualifikanten beträgt weiterhin 205 USD für Einwohner der USA und 255 USD für internationale Einwohner. Im zweiten Jahr in Folge haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bei der Registrierung eine Registrierungsversicherung abzuschließen.

Das Qualifikationsfenster für den 127. Boston-Marathon, der am 17. April 2023 stattfinden soll, begann am 1. September 2021. Details zur Anmeldung für dieses Rennen werden nach dem Boston-Marathon 2022 bekannt gegeben.

Boston Marathon allgemein

Der Marathon ist ein World Masters Marathon und gehört in die Reihe der World Marathon Major Veranstaltungen von Berlin, London, Chicago, Boston und Tokio.

Die Marathon Majors wurden 2006 durch den Zusammenschluss von den Veranstaltern fünf großer Marathon-Rennen (Boston, London, Berlin, Chicago, New York) als Lauf Cup ins Leben gerufen. 2012 wurde die Serie um den Tokio Marathon erweitert. Spitzenläufer erhalten aufgrund ihrer Platzierungen bei diesen Rennen sowie bei Olympia und den Leichtathletik-Weltmeisterschaften Punkte. Am Ende der Saison gibt es jeweils einen Gesamtsieger bei den Männern und bei den Frauen. Dieser erhält ein Preisgeld von 500.000 Dollar.

Derzeit dauert eine Serie der Marathon Majors immer ein gutes Jahr. Sie endet mit dem gleichen Rennen, mit dem sie begonnen hat. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Austragungsorte reihum den Eröffnungs- und Schlussmarathon ausrichten dürfen. Durch Olympia und die Leichtathletik-Weltmeisterschaften, die nicht jedes Jahr stattfinden, variiert die Anzahl der Rennen zwischen den einzelnen WMM Serien. Gewertet werden aber sowieso nur die beiden besten Ergebnisse, wobei bei Gleichstand die Platzierungen weiterer Rennen herangezogen werden.

Fahrplan für die Elite Series der World Marathon Majors

Bombenanschlag auf den Boston Marathon 2013

Ablauf und Opfer

Beim 117. Boston-Marathon 2013 am 15. April explodierten gegen 14:50 Uhr EDT auf der Zielgeraden im Abstand von 13 Sekunden zwei in Rucksäcken versteckte Sprengsätze. Der von den US-amerikanischen Bundesbehörden als terroristischer Akt eingestufte Bombenanschlag tötete drei Menschen und verletzte 264.

Ermittlungen - Identifikation der Täter

Die Strafverfolgungsbehörden baten die Öffentlichkeit in den Tagen nach dem Anschlag um Unterstützung durch Foto- oder Videoaufnahmen. Bei den verwendeten Bomben stellte sich heraus, dass es sich um Haushalts-Schnellkochtöpfe handelte. Diese waren mit einer explosiven Substanz, Nägeln und Kugellagern gefüllt.

Am 18. April veröffentlichte dann das FBI Bilder und Videos von zwei Männern, die bei den Angriffen als Verdächtige identifiziert wurden. Auf einem Foto war zu sehen, wie einer der zwei Männer ein Paket am Ort der zweiten Explosion platzierte.

Verfolgung und Festnahme

Drei Tage später am 18. April 2013 wurde auf der Flucht der beiden Tatverdächtigen Brüder Dschochar und Tamerlan Zarnajew am Abend (Ortszeit) der Polizist Officer Sean Collier auf dem Campus des Massachusetts Institute of Technology getötet.

Anschließend gab es einen Schusswechsel in Watertown bei dem ein Polizist schwer und Tamerlan Zarnajew tödlich verletzt wurde. Der jüngere Bruder Dschochar Zarnajew konnte fliehen. Am 19. April konnte er nach einer groß angelegten Fahndung am Abend in Watertown festgenommen werden.

Anklage

Ein Geschworenengericht hat Dschochar Zarnajew am 8. April 2015 in allen 30 Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Am 15. April 2015 wurde er dann von der Jury am Bundesgericht der US-amerikanischen Stadt Bosten zum Tode verurteilt. Das Urteil sollte per Giftspritze vollstreckt werden.

Hintergrund der Täter

Während der Ansprache an die Nation formulierte der damalige Präsiden Barack Obama die Frage: „Warum greifen junge Männer, die hier aufgewachsen und studiert haben, als Teil unserer Gemeinschaft und unseres Landes, auf solche Gewalt zurück?“

Der Tschetschene Dschochar Zarnajew war 2002 mit seinen Eltern aus Russland in die USA eingewandert und ein Jahr später kam Tamerlan ebenfalls in die USA. Zuvor hatten sie in Russland in Kirgistan und der russischen Republik Dagestan gelebt.

Der ältere Tamerlan hatte als aufstrebender Boxer einige Erfolge auf Amateurebene erzielt. Auf Anfrage der russischen Regierung untersuchte das FBI 2011 Tamerlan, fand jedoch keine Hinweise auf terroristische Aktivitäten.

Tamerlan verbrachte im folgenden Jahr sechs Monate in Dagestan und erstellte nach seiner Rückkehr auf YouTube einen Kanal mit Links zu einer Reihe extremistischer Videos.

Der jüngere Dschochar war an der Universität von Massachusetts ein beliebter Student.

Es schien keine konkreten Verbindungen zwischen den Zarnajew-Brüdern und größeren Verschwörungen oder terroristischen Gruppen zu geben. Dschochar gab aber den Ermittlern bekannt, dass er und sein Bruder die Pläne für die Bomben in Insqire erhalten hatten, einem Online-Newsletter von al-Qaida.

Später stellte sich auch heraus, dass Tamerlan 2011 in einen dreifachen Mord verwickelt war.

Zahlen, Daten und Fakten

Historie

Die Boston Athletic Association (BAA), am 15. März 1887 unter ihrem ersten Präsidenten Robert F. Clark gegründet, gilt als einer der ältesten Sportvereine der Vereinigten Staaten. Ihre Mission: „Es ist en Menschen zu helfen, so fit und gesund zu werden, wie sie sein möchten“ – Tom Grilk, Chief Executive Officer von BAA.

Die BAA veranstaltete zehn Jahre nach ihrer Gründung das 24,5-Meilen-BAA-Straßenrennen zum Abschluss der BAA-Spiele, einem sportlichen Frühjahrswettbewerb. Der Boston Marathon, wie das Rennen später genannt wurde, zum ersten Mal im April 1897 mit 15 Athleten vom BAA veranstaltet und inspiriert von einem Marathon Revival auf den 1896 stattfindenden Olympischen Sommerspielen in Athen, Griechenland.

Der erste Sieger, John J. McDemott, lief die damals 39,4 km lange Strecke in 2:55:10 Stunden, am 19. April 1897, dem kürzlich eingerichteten Patriots‘ Day.

Ursprünglich war der Marathon ein lokales Ereignis, aber seine Bekanntheit zog Läufer aus der ganzen Welt an.

Der Marathon ist eine Ausnahme unter den großen Marathon Läufen. Er besitzt seit 1970 ein Qualifikationssystem. Nach dem aktuellen Stand müssen Männer zwischen 3:00 h und 4:50 h (je nach Altersklasse) und Frauen zwischen 3:30 h und 5:30 h aus einem maximal 18 Monate zurückliegenden Lauf vorweisen.

Guy Morse übernahm 1985 die Leitung der BAA, gewann mit John Hancock Financial einen Hauptsponsor für den Boston-Marathon und richtete mit John Hancocks Unterstützung eine Preisgeldstruktur ein. Er holte damit die schnellsten Läufer der Welt nach Bosten.

Da der Lauf seit 1897 ohne Unterbrechung stattfand, hält er den Rekord für die meisten Austragungen, obwohl 1918 bedingt durch den Ersten Weltkrieg nur als Staffellauf veranstaltet.

Wegen der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten wurde der Boston-Marathon 2020 erstmals abgesagt. Das Rennen fand stattdessen virtuell statt (s. Weblinks). Aufgrund der anhaltenden Pandemie wurde 2021 zum zweiten Mal vom traditionellen Montagstermin im April abrückt.

Strecke

Die Strecke führt über 26 Meilen 385 Yards (42,195 km) auf kurvenreichen Straßen, entlang der Route 135, Route 16, Route 30 und Stadtstraßen ins Zentrum von Boston, wo sich die offizielle Ziellinie am Copley Square neben der Boston Public Library befindet.

Das Rennen führt durch acht Städte und Gemeinden in Massachusetts: Hopkinton, Ashland, Framingham, Natick, Wellesley, Newton, Brookline und Boston.

  • Metrowest-Region (Ansammlung von Städten und Gemeinden westlich von Boston und östlich von Worcester)
    • Landkreis Middlesex Country
      • Hopkinton ist eine Stadt vor allem als Startpunkt des Boston-Marathons bekannt, der jährlich am Patriots' Day im April stattfindet, und Hauptsitz von Dell EMC. Gegründet: 1715, Einwohner: 16.720 (2019)
      • Ashland, Gegründet: 1846, Einwohner: 16.593 (2008)
      • Framingham, Gegründet: 1700, Einwohner: 72.308 (2019)
      • Natick, Gegründet: 1781, Einwohner: 36.229 (2018)
    • Landkreis Norfolk
      • Wellesley, Gegründet: 1660, Einwohner: 28.747 (2019)
  • Landkreis Middlesex Country
    • Newton liegt etwa 7 Meilen westlich der Innenstadt von Boston. Newton gleicht einem Flickenteppich aus dreizehn Dörfern ohne Stadtzentrum. Gegründet: 1688, Einwohner: 88.593 (2019)
  • Metrowest-Region
    • Landkreis Norfolk
      • Brookline grenzt an sechs der Bostoner Stadtteile: Brighton, Allston, Fenway-Kenmore, Mission Hill, Jamaica Plain und West Roxbury. Gegründet: 1705, Einwohner: 59.180 (2019)
  • Boston, offiziell die City of Boston, ist die Hauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt des Commonwealth (vier Bundesstaten in den USA nennen sich Commonwealth: Kentucky, Massachusetts, Pennsylvania und Virginia) of Massachusetts in den Vereinigten Staaten und die 24. bevölkerungsreichste Stadt des Landes.

Der Boston-Marathon gilt als eine der schwierigeren Marathonstrecken wegen der Hügel von Newton, die im Heartbreak Hill in der Nähe des Boston College gipfeln.

Dave McGillivray, langjähriger Rennleiter, bezeichnet einen Hügel an der Washington Street (Route 16) als schwierigste Herausforderung der Strecke, obwohl besser bekannt drei Hügel an der Commonwealth Avenue (Route 30) sind. Der Hügel folgt nach einem 46 m langen Abstieg auf einer Strecke von 800 Metern und zwingt viele weniger trainierte Läufer zu einem Schritttempo.

Heartbreak Hill ist ein Anstieg über 0,4 Meilen (600 m) zwischen der 20- und 21-Meilen-Marke (32- und 34-km-Marke), in der Nähe des Boston College. Er ist der letzte der vier "Newton Hills", die an der 26-km-Marke beginnen und die Teilnehmer mit späten (wenn auch bescheidenen) Anstiegen herausfordern, nachdem es auf der Strecke bis zu diesem Punkt allgemein bergab ging.

Obwohl der Heartbreak Hill selbst nur 27 m (von einer Höhe von 45 bis 72 m) ansteigt, kommt er in dem Teil der Marathondistanz, in dem die Glykogenspeicher der Muskeln am wahrscheinlichsten erschöpft sind.

Die Boston-Marathon-Strecke fällt vom Start bis zum Ziel 140 m ab. Außerdem liegt der Start weit westlich vom Ziel und ermöglicht dadurch ziemlich viel Rückenwind. Deshalb erfüllt der Boston-Marathon zwei Kriterien nicht für die Anerkennung von Weltbestzeiten.

Teilnehmerzahlen 2019

Disziplin Teilnehmer
Starter 30.234
Finishers 26.657

Tabelle 2: Teilnehmerzahlen 2019 (siehe www.baa.org/participants)

Organisatorisches

Um sich zu qualifizieren, muss ein Läufer zuerst eine Standard-Marathonstrecke absolvieren, die von einem nationalen Dachverband, der der World Athletics angeschlossen ist, innerhalb eines bestimmten Zeitraums vor dem Datum des gewünschten Boston-Marathons zertifiziert wurde (normalerweise innerhalb von etwa 18 Monaten davor).

Eine Ausnahme von den Qualifikationszeiten gibt es für Läufer, die von Partnern gemeldet werden. Ungefähr ein Fünftel der Plätze des Marathons sind jedes Jahr für Wohltätigkeitsorganisationen, Sponsoren, Verkäufer, Lizenznehmer, Berater, städtische Beamte, lokale Laufclubs und Vermarkter reserviert.

Bundesstaat Massachusetts

Bei einem Marathon der World Majors Serie zu laufen ist ein echt starkes Erlebnis. Ich frage mich, was ich unbedingt ansehen wollte, wenn ich beim Marathon in Boston dabei wäre.

Lage und Bevölkerung

Massachusetts, offiziell bezeichnet als Commonwealth of Massachusetts, ist der bevölkerungsreichste Staat in der New England Region der Vereinigten Staaten. Es ist gleichzeitig der siebtkleinste Staat der Vereinigten Staaten, mit einer Fläche von 10.555 Quadratmeilen (27.340 Quadratkilometern).

Im Norden grenzen die Bundesstaaten New Hampshire und Vermont an Massachusetts. Im Westen ist das der Bundesstaat New York und im Süden Connecticut und Rhode Island. An der östlichen Grenze zieht sich die über 2.400 km lange Atlantikküste.

Bei der US-Volkszählung 2020 hatte Massachusetts über 7 Millionen Einwohner.

Die größten Städte in Massachusetts

Stadt Einwohner
Boston 618.000
Worchester 181.000
Springfield 153.000
Lowell 107.000
Cambridge 105.000

Tabelle 3: Die größten Städte

Klima

Ein gemäßigtes Klima mit kalten Wintern und warmen Sommern bilden ein feuchtes Kontinentalklima. Das Klima ist im Westen von Massachusetts kälter, aber trockener, obwohl die Schneefälle im Winter stärker sein können als in Küstennähe.

Der Osten von Massachusetts hat aufgrund atlantischer Einflüsse maritim geprägtes Klima: Die Sommer sind warm und die Winter mild. Je weiter du ins Landesinnere in Richtung Berge kommst, desto strenger können die Winter ausfallen.

Der Juli ist mit durchschnittlich 22 °C der heißeste Monat, im Gegensatz zu -3 °C im Januar, dem kältesten Monat. Der jährliche Niederschlag beträgt durchschnittlich 42 Zoll (1.070 mm) in Boston und 44 bis 45 Zoll (1.120 bis 1.140 mm) in Worcester und Pittsfield, in den zentralen bzw. westlichen Teilen des Staates.

Natur

Im Westen hat Massachusetts langgezogene Strände an der Atlantikküste und den Inseln Martha’s Vineyard und Nantucket, Farmland im zentralen Massachusetts und die Berge der Berkshire Mountains im Westen.

Einreisegenehmigung Massachusetts

Um einzureisen, musst du Green Card-Inhaber oder US-Bürger sein oder du benötigst ein US-Visum oder eine ESTA-Einreisegenehmigung (z.B. Japan, Australien und die meisten EU-Staaten). Du hast mit ESTA die Vorteile wie eine kurze Bearbeitungszeit, vergleichsweise geringe Kosten und die Möglichkeit, dich bis zu 90 Tagen visumfrei in den USA aufzuhalten.

Reisen in Massachusetts

Die USA ist ein Autofahrer Land, d.h. mit einem Mietwagen bist du gut beraten, wenn du dir Massachusetts anschauen willst.

In der Regel kennst du vorab deine Reiseziele. Dann macht es auch Sinn den Mietwagen schon vorab in Deutschland zu buchen. Du kannst dann schon den Vertrag studieren und im Falle der Fälle ist der Gerichtsstand in Deutschland.

Was sollte unbedingt angeschaut werden?

Die Frage was du dir in Massachusetts anschauen solltest ist sicherlich von deinem Geschmack abhängig. Die offizielle Tourismus-Website der USA (https://www.visittheusa.de/state/massachusetts) macht dir dazu für Massachusetts viele Vorschläge.

Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien (Boston)

Nachfolgend sind nur einige wenige der Sehenswürdigkeiten, Museen und Galerien aufgezählt, die es sich lohnt anzuschauen.

Einmal in Harvard Campus-Luft schnuppern. Du kannst einen Spaziergang über den Campus buchen und dir die berühmte Universität anschauen.

Die Boston Public Library befindet sich am Copley Square und ist die größte städtische öffentliche Bibliothek der Vereinigten Staaten und eine der größten Bibliotheken der Erde.

Das älteste noch seetüchtige Kriegsschiff der Welt, die USS Constitution, wird heute als Museumsschiff genutzt. Es finden regelmäßig Führungen von Matrosen in historischen Uniformen statt.

Im Museum of Fine Arts Boston kannst du 450.00 Exponate anschauen, z.B. Werke von Jackson Pollock und Frida Kahlo.

Im MIT-Museum des Massachusetts Institute of Technology gibt es für Technikfans über eine Million Exponate anzuschauen.

John F. Kennedy Presidential Museum & Library: Hier findest du zahlreiche Exponate und Informationen zur Präsidentschaft von John F. Kennedy.

Stars

Bekannte Teilnehmer aus Deutschland waren Uta Pippig, die drei Mal den Boston Marathon 1994, 1995 und 1996 gewann und Herbert Steffny 1996 in der Masters Wertung (Läufer über 40 Jahre).

Streckenrekorde stellte bei den Männern Geoffrey Kiprono Mutai (KEN) 2011 mit 2:03:02 h und bei den Frauen Bizunesh Deba (ETH) 2014 mit 2:19:59 h auf.

19. Apr. 2010 Robert Kiprono Cheruiyot 2:05:52
18. Apr. 2011 Geoffrey Kiprono Mutai 2:03:02
16. Apr. 2012 Wesley Korir 2:12:40
15. Apr. 2013 Lelisa Desisa 2:10:22
21. Apr. 2014 Meb Keflezighi 2:08:37
20. Apr. 2015 Lelisa Desisa -2- 2:09:17
18. Apr. 2016 Lemi Berhanu 2:12:45
17. Apr. 2017 Geoffrey Kirui 2:09:37
16. Apr. 2018 Yūki Kawauchi 2:15:58
15. Apr. 2019 Lawrence Cherono 2:07:57
20. Apr. 2020 wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt
11. Okt. 2021 Benson Kipruto 2:09:51
18. April 2022 Evans Chebet 2:06:51

Tabelle 4: Siegerliste Männer (siehe de.Wikipedia)

Tabelle 5: Siegerliste Frauen (siehe de.Wikipedia)

Quellen

Bildnachweis:

  • Ivana Tačíková - stock.adobe.com
  • eyetronic - stock.adobe.com
  • Ryan - stock.adobe.com
  • Peter Hermes Furian - stock.adobe.com
  • travelview - stock.adobe.com
  • Jannis Werner - stock.adobe.com

Marathon - Übersicht

1. Trainingsgrundlagen
1.1 Marathon Training
1.2 Herzfrequenz Laufen

2. Trainingspläne
1.1 Marathon Trainingsplan
1.2 Trainingsplan Halbmarathon

3. Laufzubehör / Gadgets
3.1 Laufzubehör / Gadgets

4. Laufveranstaltungen
4.1 Infos & Kalender: Halb-, Marathons und Ultras

5. Laufbücher
5.1 Laufbücher