Boston Marathon

24.01.2022, Albert

Der Boston Marathon hat eine sehr lange Geschichte und fand zum ersten Mal am 19. April 1897 statt. Damals starteten 15 Athleten. Für 2022 wurde die Feldgröße für den 126. Boston-Marathon, am 18. April 2022, auf 30.000 Teilnehmer festgelegt. Voraussetzung für die Teilnahme ist die vollständige Impfung gegen Covid-19, nachgewiesen durch einen Impfnachweis. Der Boston Marathon war im Jahr 2006 eines der Gründungsmitglieder der World Marathon Majors.

Boston Marathon, am 18.04.2022

Die Boston Athletic Association (BAA) legt die Feldgröße für den 126. Boston-Marathon, der am 18. April 2022 stattfinden soll, auf 30.000 Teilnehmer fest.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die vollständige Impfung gegen Covid-19, nachgewiesen durch einen Impfnachweis. Dazu müssen die Teilnehmer vor der Startnummernausgabe am Freitag, 15. April eine Impfserie mit einem von der Weltgesundheitsorganisation zertifizierten Impfstoff abgeschlossen haben. Ansonsten darf nicht am Rennen teilgenommen werden. Anmeldungen werden nicht verschoben, zurückerstattet oder auf ein zukünftiges Rennen übertragen. Anträge auf medizinische Ausnahmegenehmigung werden individuell geprüft.

Die Registrierung für den Boston-Marathon 2022 fand an fünf Tagen statt, beginnend am Montag, den 8. November um 10:00 Uhr ET bis zum 12. November 021 um 17:00 Uhr ET.

Die Teilnehmer müssen Qualifizierungsstandards erfüllen. Qualifikanten können jederzeit während des Registrierungsfensters eine Bewerbung einreichen. Das Erreichen des Qualifikationsstandards garantiert aufgrund der Beschränkungen der Feldgröße keine Zulassung zum Boston-Marathon. Zugelassen werden die schnellsten Bewerberinnen und Bewerber in ihrer Alters- und Geschlechtsgruppe.

Die Teilnahmegebühr für Qualifikanten beträgt weiterhin 205 USD für Einwohner der USA und 255 USD für internationale Einwohner. Im zweiten Jahr in Folge haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bei der Registrierung eine Registrierungsversicherung abzuschließen.

Das Qualifikationsfenster für den 127. Boston-Marathon, der am 17. April 2023 stattfinden soll, begann am 1. September 2021. Details zur Anmeldung für dieses Rennen werden nach dem Boston-Marathon 2022 bekannt gegeben.

Boston Marathon allgemein

Der Marathon ist ein World Masters Marathon und gehört in die Reihe der World Marathon Major Veranstaltungen von Berlin, London, Chicago, Boston und Tokio.

Die Marathon Majors wurden 2006 durch den Zusammenschluss von den Veranstaltern fünf großer Marathon-Rennen (Boston, London, Berlin, Chicago, New York) als Lauf Cup ins Leben gerufen. 2012 wurde die Serie um den Tokio Marathon erweitert. Spitzenläufer erhalten aufgrund ihrer Platzierungen bei diesen Rennen sowie bei Olympia und den Leichtathletik-Weltmeisterschaften Punkte. Am Ende der Saison gibt es jeweils einen Gesamtsieger bei den Männern und bei den Frauen. Dieser erhält ein Preisgeld von 500.000 Dollar.

Derzeit dauert eine Serie der Marathon Majors immer ein gutes Jahr. Sie endet mit dem gleichen Rennen, mit dem sie begonnen hat. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Austragungsorte reihum den Eröffnungs- und Schlussmarathon ausrichten dürfen. Durch Olympia und die Leichtathletik-Weltmeisterschaften, die nicht jedes Jahr stattfinden, variiert die Anzahl der Rennen zwischen den einzelnen WMM Serien. Gewertet werden aber sowieso nur die beiden besten Ergebnisse, wobei bei Gleichstand die Platzierungen weiterer Rennen herangezogen werden.

Werbung

Fahrplan für die Elite Series der World Marathon Majors 2022

Bombenanschlag auf den Boston Marathon 2013

Ablauf und Opfer

Beim 117. Boston-Marathon 2013 am 15. April explodierten gegen 14:50 Uhr EDT auf der Zielgeraden im Abstand von 13 Sekunden zwei in Rucksäcken versteckte Sprengsätze. Der von den US-amerikanischen Bundesbehörden als terroristischer Akt eingestufte Bombenanschlag tötete drei Menschen und verletzte 264.

Ermittlungen - Identifikation der Täter

Die Strafverfolgungsbehörden baten die Öffentlichkeit in den Tagen nach dem Anschlag um Unterstützung durch Foto- oder Videoaufnahmen. Bei den verwendeten Bomben stellte sich heraus, dass es sich um Haushalts-Schnellkochtöpfe handelte. Diese waren mit einer explosiven Substanz, Nägeln und Kugellagern gefüllt.

Am 18. April veröffentlichte dann das FBI Bilder und Videos von zwei Männern, die bei den Angriffen als Verdächtige identifiziert wurden. Auf einem Foto war zu sehen, wie einer der zwei Männer ein Paket am Ort der zweiten Explosion platzierte.

Verfolgung und Festnahme

Drei Tage später am 18. April 2013 wurde auf der Flucht der beiden Tatverdächtigen Brüder Dschochar und Tamerlan Zarnajew am Abend (Ortszeit) der Polizist Officer Sean Collier auf dem Campus des Massachusetts Institute of Technology getötet.

Anschließend gab es einen Schusswechsel in Watertown bei dem ein Polizist schwer und Tamerlan Zarnajew tödlich verletzt wurde. Der jüngere Bruder Dschochar Zarnajew konnte fliehen. Am 19. April konnte er nach einer groß angelegten Fahndung am Abend in Watertown festgenommen werden.

Anklage

Ein Geschworenengericht hat Dschochar Zarnajew am 8. April 2015 in allen 30 Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Am 15. April 2015 wurde er dann von der Jury am Bundesgericht der US-amerikanischen Stadt Bosten zum Tode verurteilt. Das Urteil sollte per Giftspritze vollstreckt werden.

Hintergrund der Täter

Während der Ansprache an die Nation formulierte der damalige Präsiden Barack Obama die Frage: „Warum greifen junge Männer, die hier aufgewachsen und studiert haben, als Teil unserer Gemeinschaft und unseres Landes, auf solche Gewalt zurück?“

Der Tschetschene Dschochar Zarnajew war 2002 mit seinen Eltern aus Russland in die USA eingewandert und ein Jahr später kam Tamerlan ebenfalls in die USA. Zuvor hatten sie in Russland in Kirgistan und der russischen Republik Dagestan gelebt.

Der ältere Tamerlan hatte als aufstrebender Boxer einige Erfolge auf Amateurebene erzielt. Auf Anfrage der russischen Regierung untersuchte das FBI 2011 Tamerlan, fand jedoch keine Hinweise auf terroristische Aktivitäten.

Tamerlan verbrachte im folgenden Jahr sechs Monate in Dagestan und erstellte nach seiner Rückkehr auf YouTube einen Kanal mit Links zu einer Reihe extremistischer Videos.

Der jüngere Dschochar war an der Universität von Massachusetts ein beliebter Student.

Es schien keine konkreten Verbindungen zwischen den Zarnajew-Brüdern und größeren Verschwörungen oder terroristischen Gruppen zu geben. Dschochar gab aber den Ermittlern bekannt, dass er und sein Bruder die Pläne für die Bomben in Insqire erhalten hatten, einem Online-Newsletter von al-Qaida.

Später stellte sich auch heraus, dass Tamerlan 2011 in einen dreifachen Mord verwickelt war.

Zahlen, Daten und Fakten

Der Boston Marathon wurde zum ersten Mal im April 1897 mit 15 Athleten veranstaltet und war inspiriert von einem Marathon Revival auf den 1896 stattfindenden Olympischen Sommerspielen in Athens, Griechenland.

Ursprünglich war der Marathon ein lokales Ereignis, aber seine Bekanntheit zog Läufer aus der ganzen Welt an. Der Marathon ist eine Ausnahme unter den großen Marathon Läufen. Er besitzt seit 1970 ein Qualifikationssystem. Nach dem aktuellen Stand müssen Männer zwischen 3:00 h und 4:50 h (je nach Altersklasse) und Frauen zwischen 3:30 h und 5:30 h aus einem maximal 18 Monate zurückliegenden Lauf vorweisen.

Wegen der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten wurde der Boston-Marathon 2020 erstmals abgesagt. Das Rennen fand stattdessen virtuell statt (s. Weblinks). Aufgrund der anhaltenden Pandemie wurde 2021 zum zweiten Mal vom traditionellen Montagstermin im April abrückt.

Die Strecke führt über 26 Meilen 385 Yards (42,195 km) auf kurvenreichen Straßen, entlang der Route 135, Route 16, Route 30 und Stadtstraßen ins Zentrum von Boston, wo sich die offizielle Ziellinie am Copley Square neben der Boston Public Library befindet. Das Rennen führt durch acht Städte und Gemeinden in Massachusetts: Hopkinton, Ashland, Framingham, Natick, Wellesley, Newton, Brookline und Boston.

Der Boston-Marathon gilt als eine der schwierigeren Marathonstrecken wegen der Hügel von Newton, die im Heartbreak Hill in der Nähe des Boston College gipfeln.

Heartbreak Hill ist ein Anstieg über 0,4 Meilen (600 m) zwischen der 20- und 21-Meilen-Marke (32- und 34-km-Marke), in der Nähe des Boston College. Er ist der letzte der vier "Newton Hills", die an der 26-km-Marke beginnen und die Teilnehmer mit späten (wenn auch bescheidenen) Anstiegen herausfordern, nachdem es auf der Strecke bis zu diesem Punkt allgemein bergab ging. Obwohl der Heartbreak Hill selbst nur 27 m (von einer Höhe von 45 bis 72 m) ansteigt, kommt er in dem Teil der Marathondistanz, in dem die Glykogenspeicher der Muskeln am wahrscheinlichsten erschöpft sind.

Teilnehmerzahlen 2019

Disziplin Teilnehmer
Starter 30.234
Finishers 26.657

Tabelle 2: Teilnehmerzahlen 2019 (siehe www.baa.org/participants)

Organisatorisches

Um sich zu qualifizieren, muss ein Läufer zuerst eine Standard-Marathonstrecke absolvieren, die von einem nationalen Dachverband, der der World Athletics angeschlossen ist, innerhalb eines bestimmten Zeitraums vor dem Datum des gewünschten Boston-Marathons zertifiziert wurde (normalerweise innerhalb von etwa 18 Monaten davor).

Eine Ausnahme von den Qualifikationszeiten gibt es für Läufer, die von Partnern gemeldet werden. Ungefähr ein Fünftel der Plätze des Marathons sind jedes Jahr für Wohltätigkeitsorganisationen, Sponsoren, Verkäufer, Lizenznehmer, Berater, städtische Beamte, lokale Laufclubs und Vermarkter reserviert.

Stars

Bekannte Teilnehmer aus Deutschland waren Uta Pippig, die drei Mal den Boston Marathon 1994, 1995 und 1996 gewann und Herbert Steffny 1996 in der Masters Wertung (Läufer über 40 Jahre).

Streckenrekorde stellte bei den Männern Geoffrey Kiprono Mutai (KEN) 2011 mit 2:03:02 h und bei den Frauen Bizunesh Deba (ETH) 2014 mit 2:19:59 h auf.

19. Apr. 2010 Robert Kiprono Cheruiyot 2:05:52
18. Apr. 2011 Geoffrey Kiprono Mutai 2:03:02
16. Apr. 2012 Wesley Korir 2:12:40
15. Apr. 2013 Lelisa Desisa 2:10:22
21. Apr. 2014 Meb Keflezighi 2:08:37
20. Apr. 2015 Lelisa Desisa -2- 2:09:17
18. Apr. 2016 Lemi Berhanu 2:12:45
17. Apr. 2017 Geoffrey Kirui 2:09:37
16. Apr. 2018 Yūki Kawauchi 2:15:58
15. Apr. 2019 Lawrence Cherono 2:07:57
20. Apr. 2020 wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt
11. Oktober 2021 Benson Kipruto 2:09:51

Tabelle 3: Siegerliste Männer (siehe de.Wikipedia)

Tabelle 4: Siegerliste Frauen (siehe de.Wikipedia)

Quellen

Bildnachweis:

  • Ivana Tačíková - stock.adobe.com

Marathon - Übersicht

1. Trainingsgrundlagen
1.1 Marathon Training
1.2 Herzfrequenz Laufen

2. Trainingspläne
1.1 Marathon Trainingsplan
1.2 Trainingsplan Halbmarathon

3. Laufzubehör / Gadgets
3.1 Laufzubehör / Gadgets

4. Laufveranstaltungen
4.1 Infos & Kalender: Halb-, Marathons und Ultras

5. Laufbücher
5.1 Laufbücher