Halbmarathon Zeit – Motivation, Trainingsplan, Pace

Werbung

Deborah

Du erfährst in Halbmarathon Zeit über die Motivation einen Halbmarathon zu laufen und welche Anforderungen dieser an dich stellt. Du erfährst, wie du deine voraussichtliche Halbmarathon Zeit berechnest. Mit dem richtigen Trainingsplan und der richtigen Pace erreichst du im Rennen deine gewünschte Halbmarathon Zielzeit.

Dabei sein ist alles? Beim ersten Halbmarathon oder professionellen Laufevent mag das noch stimmen. Langfristig bieten aber vor allem immer neue Ziele die nötige Motivation, um sich mehrmals die Woche und selbst bei schlechtem Wetter zum Lauftraining aufzuraffen. Spätestens beim Halbmarathon kommen auch die meisten Freizeitläufer nicht mehr um die Frage nach der angestrebten Halbmarathon Zielzeit herum – schließlich gehört diese zu den wichtigsten Faktoren, die das Training im Vorfeld des 21 Kilometer langen Laufevents bestimmen.

Halbmarathon Motivation

Eine beliebte Herausforderung

Der Halbmarathon ist mit offiziell 21,0975 Kilometern genau halb so lang wie der Marathonlauf und gleichzeitig etwa doppelt so lang wie der 10.000-Meter-Lauf. Für viele Ausdauersportler stellt er eine wichtige Zwischenstation oder einen Testlauf auf dem Weg zum Marathon dar. Gleichzeitig bietet die Langstrecke, die Profis in etwa einer Stunde zurücklegen, natürlich ihren ganz eigenen Charme: Sie ist herausfordernd, wirkt aber nicht unmöglich und auch wer im Alltag nur begrenzt Zeit für das Ausdauertraining hat, kann sich auf einen Halbmarathon gut vorbereiten. Kein Wunder also, dass die Strecke bei Freizeit- und Breitensportlern zu den beliebtesten Wettbewerben überhaupt zählt.

Halbmarathons in Deutschland

Der Halbmarathon ist ein Laufwettbewerb, der von vielen Veranstaltern großer Laufevents in Deutschland bei der Planung berücksichtigt wird. Zahlreiche große Marathonläufe, wie der Schwarzwald-Marathon, der Vivawest-Marathon im Ruhrgebiet, der Usedom-Marathon oder auch der Hamburg-Marathon bieten neben der vollen Marathondistanz auch die Halbmarathonstrecke an. Somit findest Du bestimmt ein Laufevent in Deiner Nähe, dass zu Deinen Vorlieben passt.

Einen detaillierten Laufkalender mit allen Halbmarathon Terminen in Deutschland findest Du hier.

Die Anforderungen des Halbmarathons

Während der Marathon als mehrstündiger Lauf vor allem die aerobe Ausdauerfähigkeit beansprucht, sieht es beim Halbmarathon schon etwas anders aus.

Geübte Läufer absolvieren den Wettkampf mit einem Tempo, das ihren Stoffwechsel fast bis an die anaerobe Schwelle belastet. Deswegen ist es für sie besonders wichtig, das richtige Tempo zu finden. Laufen sie zu langsam, bleiben sie hinter ihren Erwartungen zurück und können die trainierten Fähigkeiten nicht voll ausnutzen. Laufen sie zu schnell, geht ihnen schon vor dem Ziel die Puste aus und sie müssen mit einem starken Leistungseinbruch rechnen. Im Profisport ist beim Halbmarathon deswegen eine gute Kenntnis des eigenen Körpers und dessen Belastungsfähigkeit gefragt. Wie auf keiner anderen Distanz kommt es darauf an, sich die Kräfte perfekt einzuteilen und die eigene Rennstrategie durchzuziehen.

Hobby- und Freizeitläufer dürfen den Halbmarathon zwar ebenso ambitioniert angehen, können aber nicht die gleiche Strategie wie die Profis laufen. Das Tempo knapp unter der anaeroben Schwelle hältst Du nämlich nur etwa eine Stunde lang durch. Breitensportler sind beim Halbmarathon dann aber noch nicht im Ziel. Sie müssen den ersten Teil des Rennens daher auf ihre aerobe Ausdauerfähigkeit setzen und können erst später im Lauf das Tempo anheben und damit den Stoffwechsel stärker fordern. Wer beim Halbmarathon zu Beginn mit den Profiläufern mithalten will, bleibt nach dem ersten Drittel, wenn die persönliche Leistungsgrenze erreicht ist, schnell auf der Strecke und hat dann Probleme, das eigene Tempo zu finden.

Werbung

Die eigene Halbmarathon Zeit berechnen

Wenn Du noch nie einen Halbmarathon gelaufen bist, ist es natürlich nicht einfach, eine ungefähre Zielzeit zu ermitteln. Sportwissenschaftler haben sich ausführlich mit dieser Fragestellung beschäftigt und folgende Formeln entwickelt:

Halbmarathon Zeit = 5-Kilometer Zeit x 4,667
5 Kilometer 0:35 0:30 0:26 0:22 0:19 0:17
Halbmarathon 2:45 2:20 2:00 1:45 1:30 1:20

Tabelle 1: Halbmarathon Zeit - 5-Kilometer Zeit

Halbmarathon Zeit = 10-Kilometer Zeit x 2,223
10 Kilometer 1:15 1:05 0:54 0:47 0:40 0:35
Halbmarathon 2:45 2:25 2:00 1:45 1:30 1:15

Tabelle 2: Halbmarathon Zeit - 10-Kilometer Zeit

Halbmarathon Zeit = Marathon Zeit x 0,476
Marathon 4:30 4:15 4:00 3:45 3:30 3:15
Halbmarathon 2:10 2:00 1:55 1:45 1:40 1:30

Tabelle 3: Halbmarathon Zeit - Marathon Zeit

Aber Vorsicht: Die Formeln besagen nicht, dass Läufer, die 10 Kilometer in weniger als einer Stunde zurücklegen automatisch einen Halbmarathon in unter zwei Stunden beenden. Wer bisher nur auf kürzeren Langstrecken trainiert hat, der gerät beim Halbmarathon schnell an seine Grenzen. Die Berechnung der Halbmarathon Zeit sollte Dir vielmehr vor Augen führen, wie groß dein Potential in dieser Disziplin ist und auf welche Zielzeit Du hintrainieren kannst. Das hilft bei der Auswahl des richtigen Halbmarathon Trainingsplans.

Eine realistische Vorstellung von Deinen Möglichkeiten bezüglich Deiner Halbmarathon Zeit erhältst Du, wenn Du im Training einen Testlauf über die Wettkampfdistanz machst. Der beste Zeitpunkt dafür ist im letzten Drittel der Wettkampfvorbereitung. Dann bist Du bereits gut genug im Training, um die Strecke ohne größere Probleme zu meistern. Dadurch bekommst Du eine bessere Einschätzung über Deine Fähigkeiten und kannst Deine Laufstrategie für den eigentlichen Wettkampf besser und präziser planen.

Zeiten auf Nachbardistanzen errechnen und Laufzeitrechner

Du brauchst eine realistische Einschätzung deiner Leistungsfähigkeit, um im Wettkampf optimale Ergebnisse erzielen zu können. Deshalb musst du dich Fragen: Welche Zielzeit kann ich als Läufer auf einer Halbmarathon Strecke erreichen?

Steffney (2016) nennt nachfolgende Tabelle mit Erfahrungswerten zum Umrechnen von Nachbardistanzen:

Maximal mögliche Zeiten auf Nachbardistanzen
Sie sind einen Test gelaufen über .. und wollen daraus hochrechnen auf Umrechnungsformel für die maximal mögliche Zeit bei geübten Läufern
5.000 m 10.000 m 5.000-m-Zeit x 2,08
10.000 m 5.000 m 10.000-m-Zeit x 0,48
10.000 m Halbmarathon 10.000-m-Zeit x 2,21
(beim Debüt gilt Faktor 2,33)
10.000 m 25 km 10.000-m-Zeit x 2,66
(beim Debüt gilt Faktor 2,8)
10.000 m Marathon 10.000-m-Zeit x 4,66
(beim Debüt gilt Faktor 4,9)
Halbmarathon Marathon Halbmarathon-m-Zeit x 2,11
(beim Debüt gilt Faktor 2,22)
Marathon 100 km Marathonzeit x 3
bei Marathonzeit unter 3 Std abzüglich der Minuten unter 3:00 Std

Tabelle 4: Erfahrungswerte zum Umrechnen von Nachbardistanzen, Steffney (2016), S. 147

Was diese simplen Formeln aber nicht berechnen, sind folgende Faktoren:

  • Deine Voraussetzungen und dein Training sind unterschiedlich zu anderen Läufern.
  • Bist du eher der schnelle oder der ausdauernde Typ? Das Geheimnis unserer körperlichen Leistung liegt im Leistungsvermögen der einzelnen Muskelfaser Typen: bist du eher Sprinter, Gewichtheber, Marathonläufer oder Triathlet. Entscheidend ist wie viele Muskelfasern du von jedem Typ besitzt.
  • Wie alt und oder ehrgeizig bist du? Bekanntlich nimmt die körperliche Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter ab. Mit 40 Jahren beginnt bei jedem Menschen ein Muskelschwund von durchschnittlich ein bis 2% pro Jahr. Ab 40 Jahren verschwinden zuerst vor allem die schnellen Muskeln Phasern. Sie werden durch Fett und Bindegewebseinlagerungen ersetzt
  • Wie robust oder anfällig bist du? Hast du starke Knochen, ein stabiles Bindegewebe, wie lange brauchst du zur Regeneration?

Es gibt im Internet aber auch viele Laufzeittabellen und Laufzeitrechner, um deine Zeiten von Nachbardistanzen umzurechnen. Die nachfolgende Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

  • marathonaustria.com berechnet verschiedene Zeiten für 5.000 m, 10.000 m, Halbmarathon, Marathon, usw. Die aktuelle Zeit wird auch in Relation zu einer Marathonzeit mit 28 Jahren gesetzt.
  • runtastic.com bietet einen Pace-Rechner und ein PDF zum Herunterladen.
  • pacerechner.de rechnet die Pace für z.B. eine 10 km Strecke mit Zielzeit.
  • startblog-f.de bietet dir die Möglichkeit aus einer 5 km, 10 km und Halbmarathon Zeit auf eine mögliche Marathon Zeit hochzurechnen.
  • lauftipps.ch gibt dir einen Wettkampf-Prognose-Rechner, mit dem du von einer Ausgangsdistanz und Zeit eine Wettkampfprognose für eine Zieldistanz und Zeit erstellen kannst.
  • greif.de liefert für 10 km und Halbmarathon Zeiten mögliche Marathon Wettkampf Zeiten.
  • runnersworld.de bietet dir die Möglichkeit 5 km, 10 km, Halbmarathon und Marathon Zeiten jeweils in 5 km, 10 km, Halbmarathon und Marathon Zeiten umzurechnen.

Halbmarathon Trainingsplan – Darauf kommt es an

Beim Halbmarathon handelt es sich um eine ernstzunehmende sportliche Herausforderung. Um für diese Distanz zu trainieren, solltest du bereits etwas Lauferfahrung mitbringen und am besten bereits zehn Kilometer in etwa einer Stunde laufen können. Vor dem ersten Halbmarathon konzentriert sich der Trainingsplan darauf, Deine Ausdauer Schritt, um Schritt auszubauen und Dich langsam auf die Wettkampfdistanz vorzubereiten. Dafür werden sowohl die einzelnen Trainings als auch das Wochenpensum an Kilometern kontinuierlich ausgebaut. Bei drei bis vier Laufeinheiten in der Woche liegt es meist zwischen 30 und 40 Kilometern.

Was die Gestaltung der einzelnen Trainingseinheiten angeht, bietet das Training für den Halbmarathon viel Abwechslung: Zu ein bis zwei ruhigen Dauerläufen über Distanzen zwischen zehn und 22 Kilometern gesellen sich Intervallläufe, Tempoläufe und Fahrtspiele. Sie sorgen dafür, dass Du Deine Zeiten verbesserst und beim eigentlichen Wettkampf in der anvisierten Halbmarathon Zeit die Ziellinie überquerst.

Bei allen Trainingsläufen kommt es nicht nur auf das gelaufene Tempo, sondern vor allem auch auf die individuelle Belastung an. Deswegen empfiehlt sich für das Training Deiner Halbmarathon Zeit nicht nur eine Stoppuhr oder Lauf-App, sondern auf jeden Fall auch eine Pulsuhr oder Smartwatch.

Übrigens: Die ideale Vorbereitung für den Halbmarathon besteht nicht ausschließlich aus Lauftraining. Mindestens einmal pro Woche solltest Du außerdem ein moderates Krafttraining durchführen. Indem Du vor allem die Rumpfmuskulatur kräftigst, sorgst Du für eine bessere Kraftübertragung beim Laufen und für eine bessere Form. Das spart Dir am Ende einiges an Energie, sodass Du mit einer besseren Lauftechnik effizienter unterwegs bist und mit weniger Kraftaufwand bessere Laufzeiten erzielen kannst

Außerdem gehört Rumpfkrafttraining, zusammen mit Dehnübungen, die Du am besten immer im Anschluss an eine Laufeinheit durchführst, zur Verletzungsprophylaxe. Mit dem richtigen Krafttraining kannst Du Rückenschmerzen und anderen Beschwerden effektiv vorbeugen. Beweglichkeit und Flexibilität vermindern ebenfalls das Verletzungsrisiko und helfen Dir, Deine Lauftechnik zu optimieren.

Werbung

Mit der richtigen Pace zur gewünschten Halbmarathon Zeit

Als Pace bezeichnet man im Laufsport die Zeit, die ein Läufer benötigt, um eine bestimmte Strecke zurückzulegen. Beim Halbmarathon wird vor allem die Zeit pro Kilometer genutzt, um die für die gewünschte Halbmarathon Zeit angemessene Laufgeschwindigkeit zu veranschaulichen.

Mit der entsprechenden Zeit pro Kilometer kannst Du ganz einfach überprüfen, ob Du im Zeitplan bist. Gleichzeitig liefert die für den Halbmarathon gewünschte Pace eine gute Orientierungshilfe für Dein Training: Indem Du die für Deine gewünschte Halbmarathon Zeit nötige Pace ausrechnest und auf Deine Trainingsläufe anwendest, kannst Du das nötige Wettkampftempo verinnerlichen und verzettelst dich, wenn es darauf ankommt, nicht so leicht.

Eine Orientierungshilfe bietet Dir folgende Tempotabelle:

1 km 2 km 3 km 4 km 5 km 8 km 10 km 12 km 15 km 18 km 20 km Ziel
3:00 6:00 9:00 12:00 15:00 24:00 30:00 36:00 45:00 54:00 1:00:00 1:03:18
3:10 6:20 9:30 12:40 15:50 25:20 31:40 38:00 47:30 57:00 1:03:20 1:06:49
3:20 6:40 10:00 13:20 16:40 26:40 33:20 40:00 50:00 1:00:00 1:06:40 1:10:20
3:30 7:00 10:30 14:00 17:30 28:00 35:00 42:00 52:30 1:03:00 1:10:00 1:13:50
3:40 7:20 11:00 14:40 18:20 29:20 36:40 44:00 55:00 1:06:00 1:13:20 1:17:21
3:50 7:40 11:30 15:20 19:10 30:40 38:20 46:00 57:30 1:09:00 1:16:40 1:20:52
4:00 8:00 12:00 16:00 20:00 32:00 40:00 48:00 1:00:00 1:12:00 1:20:00 1:24:23
4:10 8:20 12:30 16:40 20:50 33:20 41:40 50:00 1:02:30 1:15:00 1:23:20 1:27:54
4:20 8:40 13:00 17:20 21:40 34:40 43:20 52:00 1:05:00 1:18:00 1:26:40 1:31:25
4:30 9:00 13:30 18:00 22:30 36:00 45:00 54:00 1:07:30 1:21:00 1:30:00 1:34:56
4:40 9:20 14:00 18:40 23:20 37:20 46:40 56:00 1:10:00 1:24:00 1:33:20 1:38:27
4:50 9:40 14:30 19:20 24:10 38:40 48:20 58:00 1:12:30 1:27:00 1:36:40 1:41:58
5:00 10:00 15:00 20:00 25:00 40:00 50:00 1:00:00 1:15:00 1:30:00 1:40:00 1:45:29
5:10 10:20 15:30 20:40 25:50 41:20 51:40 1:02:00 1:17:30 1:33:00 1:43:20 1:49:00
5:20 10:40 16:00 21:20 26:40 42:40 53:20 1:04:00 1:20:00 1:36:00 1:46:40 1:52:31
5:30 11:00 16:30 22:00 27:30 44:00 55:00 1:06:00 1:22:30 1:39:00 1:50:00 1:56:02
5:40 11:20 17:00 22:40 28:20 45:20 56:40 1:08:00 1:25:00 1:42:00 1:53:20 1:59:33
5:50 11:40 17:30 23:20 29:10 46:40 58:20 1:10:00 1:27:30 1:45:00 1:56:40 2:03:04
6:00 12:00 18:00 24:00 30:00 48:00 1:00:00 1:12:00 1:30:00 1:48:00 2:00:00 2:06:35
6:10 12:20 18:30 24:40 30:50 49:20 1:01:40 1:14:00 1:32:30 1:51:00 2:03:20 2:10:06
6:20 12:40 19:00 25:20 31:40 50:40 1:03:20 1:16:00 1:35:00 1:54:00 2:06:40 2:13:37
6:30 13:00 19:30 26:00 32:30 52:00 1:05:00 1:18:00 1:37:30 1:57:00 2:10:00 2:17:08
6:40 13:20 20:00 26:40 33:20 53:20 1:06:40 1:20:00 1:40:00 2:00:00 2:13:20 2:20:39
6:50 13:40 20:30 27:20 34:10 54:40 1:08:20 1:22:00 1:42:30 2:03:00 2:16:40 2:24:10
7:00 14:00 21:00 28:00 35:00 56:00 1:10:00 1:24:00 1:45:00 2:06:00 2:20:00 2:27:41
7:10 14:20 21:30 28:40 35:50 57:20 1:11:40 1:26:00 1:47:30 2:09:00 2:23:20 2:31:12

Tabelle 5: Tempotabelle (Pace) für das Rennen

Indem Du Dir die nötigen Zwischenzeiten für Deine persönliche Halbmarathon Zeit einprägst, kannst Du bei jedem Kontrollpunkt überprüfen, ob Du im richtigen Tempo läufst. Alternativ kannst Du auch am Wettkampftag eine Pulsuhr, Smartwatch oder Dein Smartphone nutzen. Die Geräte zeigen Dir unmittelbar Deine Pace und ob Du Dich auf dem von Dir gewählten Kurs befindest.

Gerade bei Halbmarathons im Rahmen großer Veranstaltungen und in der City gibt es jedoch allerlei zu sehen und zu entdecken. Wer dann die ganze Zeit nur auf die Laufuhr guckt, der verpasst die fantastische Atmosphäre. Um Deinen Halbmarathon ungestört zu genießen, setzt Du daher am besten wirklich nur auf die Kontrolle der Zwischenzeiten. Leistungsdruck und die Jagd nach dem perfekten Lauf überlässt Du dabei den Profisportlern.

Mit der richtigen Strategie zur gewünschten Halbmarathon Zeit

Das beste Training und eine ideale Vorbereitung nutzen nichts, wenn Du am Wettkampftag Probleme hast, Deine Leistung auch auf die Strecke zu bringen. Hier ist vor allem eine durchdachte und nachhaltige Strategie von großer Bedeutung, um deine Halbmarathon Zeit wie gewünscht zu verwirklichen. Dazu gehören folgende Überlegungen.

Auf keinen Fall zu schnell loslaufen

Dir Deine Kräfte gut einzuteilen ist essenziell, um gut durch den Wettkampf zu kommen. Die großartige Stimmung am Start und zahlreiche schnelle Läufer verleiten Anfänger immer wieder, viel zu schnell loszulaufen. Das rächt sich aber spätestens ab der Hälfte der Strecke, wenn die Kräfte nachlassen und der restliche Lauf zum zähen Ringen.

Für eine optimale Halbmarathon Zeit musst du versuchen von Beginn an ein angemessenes Tempo zu laufen und das Rennen gut einzuteilen. Versuche folgende Ratschläge umzusetzen:

  • Laufe ein gleichmäßiges Tempo, d.h. je gleichmäßiger desto besser
  • Auf den ersten Kilometer keinesfalls schnell loslaufen, weil kostet Energie und du wirst zu früh müde
  • Optimal wäre, wenn du die zweite Hälfte geringfügig schneller als die erste Hälfte läufst
  • Schätze dein Leistungsniveau realistisch ein

Dein Körper holt sich die Energie für einen Halbmarathon vor allem aus Kohlenhydraten, welche im Blut vorkommen und in den Muskeln und der Leber eingelagert sind. Nach einiger Zeit kommt die Fettverbrennung hinzu. Wenn die Kohlenhydratvorräte durch ein schnelles Anfangstempo erschöpft sind, dann muss der Körper vermehrt auf die Fettverbrennung zugreifen, welche deutlich mehr Sauerstoff benötigt und dich zur Temporeduktion zwingt.

Famulus, Energiebereitstellung im Muskel

Das richtige Tempo finden

Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass Die Tempotabelle für die ersten fünf Kilometer besonders fein aufgedröselt ist. Das liegt daran, dass der Start des Halbmarathons entscheidend ist, um gut in den Lauf zu finden. Indem Du auf den ersten Kilometern immer wieder die Pace kontrollierst und korrigierst, legst Du einen soliden Grundstein, um in der angepeilten Halbmarathon Zeit ins Ziel zu kommen und mit Leichtigkeit bis zum Ende durchzuhalten.

Der Endspurt

Du bist fitter als gedacht und selbst nach zwei Dritteln der Strecke geht Dir noch lange nicht die Puste aus? Perfekt, dann wird es Zeit für einen kleinen Endspurt. Wenn Du nicht zu schnell in den Halbmarathon gestartet bist und Dein Tempo schnell und gut gefunden hast, kannst Du Deine Zeit gegen Ende vielleicht mit einer kleinen Erhöhung Deines Tempos zusätzlich verbessern. Beachte dabei, dass das keineswegs Pflicht ist und ein in gleichmäßiger Pace gelaufener Halbmarathon keineswegs zu verachten ist. Fühlst Du Dich aber gut und fit, spricht nichts gegen eine Moderate! Erhöhung deines Lauftempos auf den letzten Kilometern.

Zusammenfassung Rennstrategie

  • Kräfte gut einzuteilen ist essenziell, um gut durch den Wettkampf zu kommen
  • auf den ersten Kilometern immer wieder die Pace kontrollieren
  • Wenn du das Tempo schnell und gut gefunden hast, kannst Du Deine Zeit gegen Ende vielleicht mit einer kleinen Erhöhung Deines Tempos zusätzlich verbessern

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Du hast noch Fragen zum Thema Halbmarathon und wie Du Deine persönliche Halbmarathon Bestzeit erreichst? Hier findest Du die passenden Antworten.

Was ist eine gute Zeit für einen Halbmarathon?

Was genau eine gute Zeit beim Halbmarathon bedeutet, hängt von Deinem persönlichen Fitnesszustand und Deiner Erfahrung über die Langstrecke beim Laufwettkämpfen ab. Für den ersten Halbmarathon ist eine Zeit von weniger als 2:30 oder 2:15 gut. Wenn Du bereits mehrere Läufe absolviert hast, strebst Du hingegen wahrscheinlich eine Zeit von unter zwei Stunden an.

Wie lange sollte man für einen Halbmarathon brauchen?

Anfänger sollten sich bei ihrem ersten Halbmarathon an der Marke von 2:30 Stunden orientieren. Ein wenig länger zu brauchen ist in Ordnung. Strebst Du im Training aber eher die 3-Stunden-Marke an, bist Du vielleicht einfach noch nicht bereit für einen Wettkampf über die Distanz eine Halbmarathons. Arbeite dann am besten erst einmal weiter an Deiner Grundlagenausdauer und später an der Geschwindigkeit beim Laufen.

Wie lange braucht ein Anfänger für einen Halbmarathon?

Ihren ersten Halbmarathon absolvieren die meisten Läufer in einer Zeit zwischen zwei und zweieinhalb Stunden. Die meisten Damen sind etwas langsamer unterwegs als die Herren und streben eher eine Zeit zwischen 2:15 und 2:45 Stunden an. Natürlich gibt es auch sehr geübte Läufer und Läuferinnen, die ihren ersten Halbmarathon bereits in unter zwei Stunden absolvieren. Letztendlich zählt für Anfänger aber vor allem eines: Spaß am Laufen und am Wettkampf und am Ende erfolgreich und ohne Verletzungen ins Ziel zu laufen.

Welche Pace läuft man beim Halbmarathon?

Die richtige Pace beim Halbmarathon hängt von der angestrebten Zeit im Ziel ab. Profis laufen einen Halbmarathon mit einer Pace von 3 Minuten pro Kilometer. Breiten- und Freizeitsportler bewegen sich hingegen in einem breiten Feld zwischen 4 und 7 Minuten pro Kilometer, je nach persönlichem Fitnesslevel und Trainingszustand.

Welche Halbmarathon Zeiten sind Weltrekord?

Die derzeitigen Weltrekordhalter im Halbmarathon sind der Kenianer Kibiwott Kandie mit einer Zeit von 57:32 Minuten bei den Herren und die ebenfalls aus Kenia stammende Ruth Chepngetich mit einer Zeit von 1:04:02 bei den Damen. 1995 erzielte die deutsche Läuferin Uta Pippig mit einer Zeit von 1:07:58 einen neuen Weltrekord, den sie knapp zwei Jahre lang hielt.

Welche Halbmarathon Zeiten laufen Profis?

Internationale Profis laufen einen Halbmarathon in Zeiten von etwa einer Stunde – die Herren etwas schneller, die Damen etwas langsamer. Das entspricht einer Pace von etwas unter drei Minuten pro Kilometer oder knapp 21 km/h.

Quellen

Bildnachweis

  • sportpoint – stock.adobe.com
  • Sergey Yarochkin – stock.adobe.com
  • xtock – stock.adobe.com

Werbung

Marathon - Übersicht

1. Trainingsgrundlagen
1.1 Marathon Training
1.2 Herzfrequenz Laufen

2. Trainingspläne
1.1 Marathon Trainingsplan
1.2 Trainingsplan Halbmarathon

3. Laufzubehör / Gadgets
3.1 Laufzubehör / Gadgets

4. Laufveranstaltungen
4.1 Infos & Kalender: Halb-, Marathons und Ultras

5. Laufbücher
5.1 Laufbücher

Produktempfehlungen