Eisen

von Reiner Semmel

Das Spurenelement Eisen ist ein essentielles Spurenelement. Das heißt es ist lebensnotwendig für den Organismus und kann vom Körper selbst nicht hergestellt werden. 

Eisen hat mehrere wichtige Funktionen. So ist es unter anderem für die Sauerstoffspeicherung und den Sauerstofftransport verantwortlich. Auch ist es im roten Blutfarbstoff (Hämoglobin), in den roten Blutkörperchen (Erythrozyten), im Sauerstoffdepot der Muskeln (Myoglobin), Knochenmark, Milz und Leber enthalten. Weiter hilft es beim Schutz gegen Infektionen.

Im Körper eines Erwachsenen sind etwa 2,5 bis 5 Gramm Eisen enthalten. Der Hauptanteil von 65 bis 73 Prozent ist an Hämoglobin gebunden. Vier Milliliter Blut enthalten zwei Milligramm Eisen. Aus diesem Grund können Blutverluste große Eisenverluste hervorrufen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung eingetragener Verein empfiehlt Kinder ab sieben Jahren, Jugendliche und Erwachsenen zehn bis zwölf Milligramm Eisen täglich. Mädchen und Frauen sollten mehr Eisen zu sich nehmen.

Eisen kommt vor allem in folgenden Lebensmittel reichhaltig vor: Hülsenfrüchte, grünem Gemüse, Getreide, Fleisch und Innereien. In 100 Gramm getrockneter Linsen befinden sich 6,9 Milligramm Eisen.