Bulimie

von Reiner Semmel

Bei der Bulimie handelt es sich um eine Essstörung. Um genau zu sein handelt es sich um eine Ess-Brechsucht. Von dieser Störung sind etwa 95 Prozent Frauen betroffen. Vor allem sind solche Frauen besonders betroffen, die einem Beruf nachgehen in dem Schönheit wichtig ist. Das können zum Beispiel Fotomodelle sein aber auch Sportler, die von einem geringen Gewicht profitieren wie Tänzer und Langläufer gehören zu den gefährdeten Personengruppen.

Bulimie kann im Gegensatz zur Magersucht den Betroffenen kaum angesehen werden, denn die Betroffenen sind meist normalgewichtig. Es gibt aber auch solche die übergewichtig oder untergewichtig sind. Die Störung macht sich wie der Name schon vermuten lässt durch das Erbrechen nach dem Essen bemerkbar. Der Brechreiz ist die Folge einer Heißhungerattacke. Diese können mehrmals täglich auftreten. Es können aber auch mehrere Wochen zwischen zwei Attacken liegen. Des Weiteren kann das Erbrechen auch geplant sein.

Auslöser für diese Art der Essstörung können beispielsweise Angst vor dem eigenen Versagen oder einer möglichen Gewichtszunahme sein.