Infos, Nahrung zum Marathon laufen

Fasciitis plantaris (Fußsohlenentzündung)

von Reiner Semmel

Bei einer Fasciitis plantaris liegt eine Fußsohlenentzündung vor. Die Erkrankung macht sich durch einen Druckschmerz am Fersenbein und einen ausstrahlenden Fußsohlenschmerz bemerkbar. Meist ist der Schmerz morgens nach dem Aufstehen am schlimmsten oder wenn die Ferse belastet wird. 

Die Erkrankung kann verschiedene Ursachen haben. Sie kann durch eine übermäßige Beanspruchung der Fußsohle, wie sie beispielsweise bei Langläufern stattfindet oder in Folge eines Fersensporn entstehen. Fersensporne können in zwei Formen auftreten. Bei beiden Arten handelt es sich um eine schmerzhafte knöcherne Ausziehung an der Ferse. Je nach Lage handelt es sich um einen unteren Fersensporn oder um einen oberen Fersensporn. Dieser wird auch als dorsalen Fersensporn bezeichnet und tritt selten auf.

Es gibt unterschiedliche Therapiemöglichkeiten. Als Soforthilfsmaßnahme eignet sich Eis aufzulegen. Auch kann das wiederholte abrollen einer Getränkeflasche mit der Fußsohle für Linderung sorgen, wenn die Flasche im Eisfach gelegen hat. Daneben gibt es die medikamentöse Schmerzbehandlung, therapeutischen Lokalanästhesie, extrakorporale Stoßwellentherapie und Schuheinlagen.