Infos, Nahrung zum Marathon laufen

Baumann, Dieter

von Reiner Semmel

Der deutsche Langstreckenläufer Dieter Baumann wurde am 9. Februar 1965 in Blaubeuren geboren. Er zählt zu den erfolgreichsten Läufer der deutschen Sportgeschichte und gewann 40-mal auf nationaler Ebene den Meistertitel auf Strecken von 1.500 bis 10.000 Metern und im Crosslauf. Des Weiteren holte er zweimal olympische Medaillen im 5.000-Meter-Lauf. Im Jahr 1992 gewann er die Goldmedaille im 5.000-Meter-Lauf. Daneben stellte er unter anderem 1998 den deutschen Rekord in Monaco über die Distanz von 3.000 Meter in einer Zeit von sieben Minuten und 30,50 Sekunden auf. Baumann beendete am 8. September 2003 seine Karriere als Leistungssportler nach 22 Jahren.

Während seiner Karriere geriet Baumann in eine Dopingaffäre, die oft als Zahnpastaaffäre bezeichnet wird, da der Dopingstoff Norandrostendion in seiner Zahnpasta gefunden wurde. Allerdings wurde er von dem Vorwurf des Dopings vom nationalen Verband freigesprochen. Dieser Freispruch wurde allerdings von der International Association of Athletics Ferderation (IAAF) nicht anerkannt. Aus diesem Grund wurde er für den Zeitraum vom 18. September 2000 bis zum 21. Januar 2002 gesperrt und rückwirkend wurden ihm Titel aberkannt.