Waden (Dehnübung)

von Reiner Semmel

Bei der Wade handelt es sich um einen zweiköpfigen Wadenmuskel, der lateinisch Musculus gastroconemius heißt. Die Wade befindet sich auf der Rückseite der Unterschenkel und ist für die Beugung der Knie und Füße zuständig.

Ein Mangel an Bewegung kann zu einer Verkürzung der Muskeln führen. Um dies zu vermeiden sollten die Muskeln gedehnt werden. So eine Dehnübung kann wie folgt aussehen: Der Dehnende stellt sie so hin, dass er sich an einer Wand abstützt und das zu dehnende Bein wird mit durchgedrücktem Knie nach hinten gestellt. Die Fußsohle muss vollständig den Boden berühren. Das vordere Bein trägt fast das vollständige Körpergewicht und sollte leicht gebeugt sein. 

In dieser Stellung wird die Ferse so weit angehoben bis der Sportler auf den Zehenspitzen steht. Zusätzlich wird das Körpergewicht auf dieses Bein verlagert. Diese Spannung sollte sieben bis zehn Sekunden lang gehalten werden bevor die Ferse vollständig abgesetzt und das Körpergewicht wieder auf das vordere Bein verschoben wird.