Vitamin C

von Reiner Semmel

Vitamin C heißt auch Ascorbinsäure und ist ein wichtiges Vitamin für das Immunsystem. Es schützt den Körper bei der Abwehr von Infekten. Zudem glättet es die Innenwände der Arterien. Dadurch kann sich kein Cholesterin anlagern. Ein zuviel an Cholesterin ist unter anderem für Arteriosklerose verantwortlich. Auch wird die Hormonausschüttung vom Vitamin C unterstützt. Weitere Aufgaben dieses Vitamins sind beispielsweise Kalziumstoffwechsel, Konzentrationsfähigkeit und Stressbewältigung.

Es steht im Körper für Vitamin C kein Speicherort zur Verfügung. Aus diesem Grund muss es ständig zugeführt werden. Die empfohlene Tagesdosis von der "Deutsche Gesellschaft für Ernährung" beträgt für einen gesunden Erwachsenen 100 Milligramm pro Tag. Einen erhöhten Bedarf haben Alkoholiker, Raucher, schwangere und stillende Frauen. Dieser liegt täglich bei 150 Milligramm.

Der Vitamin C-Gehalt beträgt zum Beispiel in 100 Gramm Acerolakirschen 1300 bis 1700 Milligramm. In 100 Gramm Hagebutte stecken 1250 Milligramm Vitamin C. Eine Menge von 100 Gramm Zitronen hat 53 Milligramm und zwischen 50 bis 90 Milligramm Vitamin C befinden sich in 100 Gramm Spinat.