Laufübungen

von Reiner Semmel

Laufübungen helfen dabei die Koordination zu verbessern, schulen die Sprungkraft, kräftigen die Beine und fördern die Lust am Laufen. Um den größtmöglichen Nutzen zu erhalten, muss der Körper mit wechselnden Bewegungsmustern konfrontiert werden.

Folgende Laufübung verbessert unter anderem die Sprungkraft: Das rechte Knie wird aus der normalen Laufbewegung betont hochgezogen. Dabei drückt sich der Läufer mit dem linken Bein kräftig vom Boden ab. Zum Schwungholen werden die Arme eingesetzt. 

Im Gegensatz dazu werden die Oberschenkel in Form gebracht, wenn die Knie nach vorne beim Laufen angezogen werden. Die Knie sollten möglichst auf Hüfthöhe in aufrechter Haltung so schnell wie möglich gebracht werden.

Dagegen werden die Waden trainiert, indem die Handflächen auf das Gesäß gelegt werden. Die Fersen werden beim Laufen an den Po gezogen. Bei dieser Übung sollte darauf geachtet werden, dass nur die Fußballen den Boden berühren.

Diese Laufvarianten können in die gewohnte Trainingsstrecke eingebaut werden.