Laufsocken

von Reiner Semmel

Laufsocken haben mehrere Vorteile gegenüber Baumwollsocken: Sie werfen durch ihre optimale Passform der elastischen Fasern keine Falten. Weiter gibt es keine Blasen und Druckstellen, weil die Nähte flach verarbeitet wurden und das atmungsaktive Material nimmt wenig Feuchtigkeit auf. Auch sind die Socken da verstärkt, wo es zwischen Fuß und Schuh viel Reibung entstehen kann.

Damit die Freude an den Socken länger anhält, sollten folgende Dinge beachtet werden:
. Mittlerweile gibt es von einigen Herstellen linke und rechte Laufsocken.
. Socken in geringen Größenabständen besitzen eine bessere Passform.
. Die Socken sollten in der normalen Schuhgröße gekauft werden. 
. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Socken im Fersen-, Zehen- und Unterfußbereich gepolstert sind. Des Weiteren sollte die Polsterung über die Achillessehne gehen.
. Eine Waschtemperatur von 30 bis 40 Grad Celsius reicht völlig aus.
. Die Laufsocken sollten immer auf links gewaschen werden. Dadurch kann Dreck und Schweißablagerungen besser entfernt werden.