Kräftigungsübungen

von Reiner Semmel

Durch Kräftigungsübungen können Verletzungen vorgebeugt werden, weil dadurch die Wirbelsäule stabilisiert und Defizite ausgeglichen werden. Vor allem sollten Läufer regelmäßig ihre Muskeln kräftigen, denn sie neigen dazu bestimmte Muskelgruppen einseitig zu trainieren. Zu den Muskelgruppen gehören Rücken, Gesäß, Bauch, Rumpf und Nacken.

Wenn Kräftigungsübungen durchgeführt werden, sollte darauf geachtet werden, dass die Übungen langsam und genau ausgeführt werden. Weiter sollte mit leichten Übungen angefangen und diese langsam gesteigert werden. Auf Schwungbewegungen sollte verzichtet und Spannungsübungen sollten mindestens sechs Sekunden lang gehalten werden. Des Weiteren sollte mindestens zweimal wöchentlich zwischen fünf und zwanzig Minuten lang geübt werden. Die Rücken- und Gesäßmuskulatur kann gleichzeitig gekräftigt werden, indem in Rückenlage ein Bein angewinkelt wird. Das Gesäß wird angehoben und das andere Bein gestreckt. Dabei stützt sich der Übende mit den Unterarmen ab. 

Es sollten alle Bauchmuskeln gekräftigt werden. Dazu gehören die geraden und schrägen Bauchmuskeln Diese Muskelgruppen werden einzeln trainiert.