Kohlenhydrate

von Reiner Semmel

Kohlenhydrate sind Energielieferanten. Sie sind vor allem in Getreide und deren Produkte wie Haferflocken, Müsli, Nudeln und Reis enthalten. Sie werden in Einfachzucker (Monosaccharide), Zweifachzucker (Disaccharide) und Vielfachzucker (Polysaccaride) unterteilt.

Monosaccharide sind beispielsweise Traubenzucker und Fruchtzucker. Malzzucker, Milchzucker und Haushaltszucker sind dagegen Disaccharide. Bei pflanzliche und tierische Stärke handelt es sich um Polysaccaride. Für Diabetiker sind die Energielieferanten Einfachzucker und Zweifachzucker gefährlich, weil sie sofort Energie liefern und den Blutzuckerspiegel sofort erhöhen. Im Gegensatz dazu erhöht sich der Blutzuckerspiegel beim Vielfachzucker langsam. Dieser Zucker wird für die Verwertung aufgespaltet. Es gibt eine Vielfalt von Zucker und Zuckerstoffen. Dazu kommt, dass bei vielen Getränken der Kohlenhydratgehalt statt des Zuckeranteils angegeben ist. Reiner weißer Zucker beinhaltet lediglich Kalorien. Deshalb handelt es sich bei diesem Zucker wie bei ausgemahlenem Mehl um leere Nahrungsmittel.

Der tägliche Bedarf an Kohlenhydrate beträgt etwa fünf bis sechs Gramm je Kilogramm des Normalgewichts.