Koffein

von Reiner Semmel

Der Stoff Koffein vertreibt Müdigkeit, steigert die Leistungsfähigkeit und die Leistungsbereitschaft. Er kommt beispielsweise im Kaffee- und Teestrauch vor. Die Pflanzen entwickelten den Stoff als Nervengift um sich vor Fressfeinde und Parasiten zu schützen. Das Gift wirkt erst bei einer Menge ab zehn Gramm in konzentrierter Form auf den Menschen tödlich. Es besteht kein Anlass zur Sorge, denn eine Tasse Kaffee mit 125 Milliliter enthält etwa 60 bis 100 Milligramm Koffein. Die gleiche Menge an schwarzen Tee, der drei Minuten gezogen hat, enthält zehn bis 25 Milligramm.

Koffein fördert die Harntreibung. Die vermehrte Wasserausscheidung führt dazu dass sich die Körpertemperatur erhöht. Dadurch kann es zu Dehydration und Überhitzung kommen. Vor allem sind Ausdauersportler gefährdet, die nicht auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Weiter werden die Blutgefäße angeregt, die Bronchien erweitert und die Muskeltätigkeit stimuliert.

Koffein gilt im Sport ab einer Menge von zwölf Milligramm pro Liter im Urin als verbotene Droge.