Kalorienverbrauch

von Reiner Semmel

Der Körper verbraucht ständig Kalorien. In Ruhe wird der Kalorienverbrauch für die Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der wichtigsten Organe wie Atmung, Leber, Gehirn und Niere benötigt. Dieser Verbrauch wird als Grundumsatz bezeichnet. Wenn von Arbeitsumsatz gesprochen wird, ist die Rede vom Kalorienverbrauch bei körperlicher Belastung. Beide Werte sind individuell. Der Kalorienverbrauch hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese sind Körpergewicht, Sportart, Dauer des Trainings und Intensität. Beim Laufen zum Beispiel verbrennt ein Läufer nach der "Compedium of Physical Activities" mit 72,5 Kilogramm Körpergewicht bei einem Dauerlauf von einer Stunde insgesamt 798 Kalorien, wenn der Kilometer in einem Tempo von 5:30 Minuten gelaufen wird.

Der Kalorienverbrauch kann auch ohne Sport gesteigert werden durch die Benutzung von Treppen statt dem Aufzug und Spazieren gehen. Auch wird bei geistiger Aktivität Kalorien verbraucht, denn das Gehirn ist das Organ mit dem größten Energieverbrauch. Allerdings entwickeln sich hierbei groß keine Muskeln, die Kalorien verbrauchen. Des Weiteren hat die Kondition Einfluss auf den Kalorienverbrauch.