Kaffee

von Reiner Semmel

Kaffee enthält Koffein. Dieser Stoff regt in Maßen das Herz und das zentrale Nervensystem an. Er erhöht die Konzentrationsfähigkeit, Aufmerksamkeit, physikalische Leistungsfähigkeit und verbessert das Kurzzeitgedächtnis. Koffein ist ebenfalls im schwarzen Tee enthalten, aber der der im Kaffee enthalten ist, wird vom Körper schneller aufgenommen. Nach etwa 20 Minuten setzt die anregende Wirkung ein. Nach 1,5 Stunden liegt die höchste Konzentration vor. Diese Werte sind nur grobe Richtwerte, da Alter, Gewicht, Größe und Gesundheitszustand wichtige Faktoren sind und berücksichtigt werden müssen.

1978 hat die Costill Studie nachgewiesen, dass die Ausdauer durch 330 Milligramm Koffein etwa eine Stunde vorm Training verlängert wird. Neuere Studien bestätigen diesen Effekt. Aufgrund dieser Ergebnisse wurde Koffein 2001 von der Liste der verbotenen Substanzen vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) entfernt. Auch sind die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik davon überzeugt, dass Kaffe dem Körper kein Wasser entzieht. Weiter können zwei bis drei Tassen Kaffe am Tag das Risiko an Gallensteine zu erkranken, minimieren.