Glukose

von Reiner Semmel

Als Glukose wird der Blutzucker bezeichnet. Blutzucker muss in ausreichender Menge vorhanden sein, um die Muskulatur und das Gehirn mit Energie zu versorgen. Auch Traubenzucker heißt Glukose oder Dextrose. Dieser Zucker kommt in vielen Früchten vor und ist ein Einfachzucker. Der im Handel erhältliche Traubenzucker ist allerdings häufig aus Maisstärke oder Kartoffelstärke hergestellt und zwar so, dass der chemische Aufbau der Glukose im Blut ähnelt. Aus diesem Grund wird er sofort vom Blut aufgenommen. Allerdings gehört der Einfachzucker zu den eher ungesunden Energiespendern. Dieser Zucker liefert zwar sofort Energie aber erhöht zugleich den Blutzuckerspiegel. Dies kann für Diabetiker gefährlich werden.

Es gibt zwei Typen von Diabetes: Diabetes mellitus Typ 1 und Diabetes mellitus Typ 2. Bei diesen Krankheiten wird in der Bauchspeicheldrüse zu wenig Insulin produziert. Insulin ist ein Hormon, welches den Transport und die Verwertung von Glukose im Körper regelt. Aus diesem Grund müssen Glukose und Insulin in Balance zu einander stehen. Eine Störung kann dazu führen, dass Glukose über den Urin ausgeschieden wird. Dies kann zu Organversagen oder die Herz- und Blutgefäße schädigen.