Coopertest

von Reiner Semmel

Der Coopertest wurde vom US-amerikanischem Sportmediziner Kenneth H. Cooper entwickelt. Bei diesem Test handelt es sich um einen anerkannten Test, der die läuferische Ausdauer überprüft. Dieser wird auf einer 400 Meter langen Leichtathletikbahn absolviert. Für die Durchführung sollten alle 100 Meter eine Markierung angebracht sein. Diese helfen später bei der Auswertung, da das Resultat auf 100 Meter genau abgelesen werden sollte. Zusätzlich wird eine Stoppuhr und ein Assistent benötigt.

Der Test ermittelt lediglich die Distanz, die in 12 Minuten zurückgelegt wird und ist sehr anspruchsvoll, da es zu maximalen Belastungen kommt. Aus diesem Grund ist er für Untrainierte und Anfänger ungeeignet. Laufunerfahrene und Menschen, die älter als 35 sind oder gesundheitliche Probleme haben, sollten bevor sie diesen Test machen eine ärztliche Untersuchung durchführen.

Bei der Analyse werden die Resultate mit früheren Tests verglichen. Dabei sollte eine Verbesserung der allgemeinen Ausdauer zu sehen sein. Zudem kann die eigene Leistung mit denen von anderen vergliechen werden.