Armbeuger (Dehnübung)

von Reiner Semmel

Der Armbeuger ist ein Teil des Bizepsmuskels oder lateinisch Musculus biceps brachii und ist ein zweigelenkiger Muskel des Arms. Er zieht sich über das Schulter- und Ellenbogengelenk. Des Weiteren gehört er zur Oberarmbeugemuskulatur. Aufgabe des Armbeuger ist das anheben des Unterarms. Dazu verkürzt er sich. Damit der Arm wieder gestreckt wird, verkürzt sich der Armstrecker. Dieser befindet sich an der Unterseite des Oberarmknochens.

Da ein intensives Lauftraining eine Verkürzung in Teilen der Muskulatur zur Folge haben kann, sollten die verschiedenen Muskeln gedehnt werden. Eine Dehnübung speziell für den Armbeuger könnte wie folgt aussehen: Der Dehnende stellt sich aufrecht so hin das er die Arme seitwärts in Schulterhöhe ausstrecken kann. Wenn die Arme ausgestreckt sind, werden die Daumen so gedreht, dass sie in Richtung Boden zeigen und die Arme langsam nach hinten gezogen. Die Arme werden so lange nach hinten gezogen bis eine Spannung zu spüren ist. Der Oberkörper ist bei der Ausführung der Übung gerade zu halten.