Alcohol

von Reiner Semmel

Alkohol entzieht dem Körper Wasser und wird zum Teil in der Leber abgebaut. Die Leber wird während sportlicher Aktivitäten bereits gestresst. Aus diesem Grund sollte mindestens zwei Stunden nach dem Sport gewartet werden bis etwas alkoholisches getrunken wird.

Alkoholische Getränke können sich positiv auf die Gesundheit auswirken, wenn sie in Massen getrunken werden. Studien haben gezeigt, dass Rotwein und Bier die Gesundheit fördern. Im Rotwein zum Beispiel befindet sich der Stoff Flavanoid. Dieser Stoff bremst beispielsweise die Gefäßverkalkung. Des Weiteren wird der Anteil des High-Density-Lipoprotein-Cholesterin (HDL-Cholesterin) durch den Alkohol erhöht. Dieses Cholesterin soll die Arterien vor Fettablagerungen schützen. Allerdings reicht eine Menge von etwa 0,3 Liter Bier. Das entspricht in etwa 15 Gramm Alkohol pro Tag.

Ausdauersportler sollten darauf achten, dass sie zusätzlich genügend Wasser trinken. Denn durch den Flüssigkeitsverlust kann bis zu zwei Prozent des Körpergewichts verloren gehen. Auch muss berücksichtigt werden das Frauen weniger Dehydrogenase besitzen. Dehydrogenase ist ein Enzym welches in der Leber vorkommt und für den Abbau des Alkohols verantwortlich ist.